Sobi e.V. Münster

Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation

GFK - Vertiefungstraining: Tiefgehend Zuhören mit dem 'Empathie Pfad' und dem 'Deck of Needs'

Wie gut können Sie zuhören, wenn ihr Gegenüber sehr wütend oder traurig ist?

Was brauchen Sie, wenn Sie selbst starke unangenehme Gefühle oder unerwünschte (störende/belastende) Gedanken haben?

In bestimmten Gesprächen wollen Sprecher:innen auf einer tiefen Ebene gehört werden.Zusätzlich wollen sie oft nachhaltige Lösungen finden. Dazu ist es häufig erforderlich, dass auch starke unangenehme Gefühle und 'unerwünschte' Gedanken geäußert, gehört und akzeptiert werden. Gleichzeitig sind genau diese Emotionen und Gedanken oft eine Herausforderung für Sprecher:innen und Zuhörer:innen.

Die sechs Schritten aus dem 'Empathie Pfad' sind eine Ergänzung zu den vier Schritten der GFK. Sie erfahren was man braucht um als Zuhörer:innen präsent zu sein und zu bleiben. Wenn Sie Glaubenssätze, alte Muster und andere automatische Reaktionen - die Ihnen das Zuhören schwierig machen - transformieren, dann können Sie mit immer mehr Situationen in Gesprächen besser und leichter umgehen. Dadurch, dass Sie selber erfahren, wie man alte Muster transformiert, können Sie auch andere unterstützen, ihren Emotionen und Gedanken zu zuhören.

Das 'Deck of Needs' ist eine Sammlung von 56 Karten, die Sie dabei unterstützt in diesen Gesprächen prägnante Worte zu finden um zu beschreiben, was Sie und andere brauchen. Sie lernen wie man dieses Tool in Ihre Arbeit als Zuhörer:in (Trainer:in, Lehrer:in, Mediator:in, Therapeut:in, usw.) effektiv einsetzen kann. In praktischen Übungen erfahren Sie, wie man diese Karten nutzen kann, um Worte für Bedürfnisse zu finden. Zusätzlich bietet das Deck Möglichkeiten die gewählte Bedürfnisse auf einer höheren Ebene zu 'hören', 'sehen' und 'spüren' und mehr Klarheit zu erreichen.

Ziele

  • Stärke der Präsenz bei sich selbst und Anderen erkennen
  • Erfahren, wie Präsenz Gespräche beeinflusst
  • Eigene wiederkehrende starke Gefühle und Gedanken erkennen
  • Erkennen von eigenen Mustern und Glaubenssätze und der Bedürfnisse, die dahinter stehen
  • Einführung in Methoden um Muster und Glaubenssätze zu transformieren
  • Transformation von hinderlichen Mustern und Glaubenssätzen

Methoden

  • Arbeit im Plenum, in Kleingruppen, Partner- oder Einzelarbeit mit eigenen Themen
  • 'Empathie Pfad', 'Deck of Needs', 'Strategiekarten' und weitere Tools
  • Einsatz z.B. von: Rollenspielen, Körperarbeit, Improtheater, Inneres Kind, usw.

Dieses Training und die verwendeten Tools basieren auf meiner Arbeit als professioneller Zuhörer. Nutzen Sie das lebendige Training, um zu erleben und zu lernen wie man GFK mit anderen Methoden kombinieren kann, um damit herausfordernde Situationen noch gelassener zu meistern. Erschaffen Sie sich dadurch mehr Leichtigkeit bei Ihrer Arbeit und in Ihrem Leben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation.

Hugo A. Roele

Zeiten:  Fr 18:00 – 21:00 Uhr, Sa/So 9:00 – 17:00 Uhr | 18 Ustd