Berufliche Bildung | Sozialpädagogische, pädagogische und psychologische Methoden

Sozialpädagogische, pädagogische, psychologische Methoden

Personzentrierte Spieltherapie

13
Nov
2021

Personzentrierte Spieltherapie - Online-Supervision - 21ST1101

100,00 EUR

Online Supervision

Das Supervisionsangebot richtet sich an diejenigen, die in der Vergangenheit bereits die Weiterbildungsreihe oder den Zertifikatskurs in Personzentrierter Spieltherapie absolviert haben.

Sie findet in einer Kleingruppe mit max. 6 Teilnehmenden statt, sodass eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen spieltherapeutischen Arbeit möglich ist.

Aufgrund des digitalen Formats via Zoom ist das Zeigen eigenen Filmmaterials nicht möglich.

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

13
Nov
2021

Personzentrierte Spieltherapie - Online-Supervision -21ST1102

100,00 EUR

Online Supervision

Das Supervisionsangebot richtet sich an diejenigen, die in der Vergangenheit bereits die Weiterbildungsreihe oder den Zertifikatskurs in Personzentrierter Spieltherapie absolviert haben.

Sie findet in einer Kleingruppe mit max. 6 Teilnehmenden statt, sodass eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen spieltherapeutischen Arbeit möglich ist.

Aufgrund des digitalen Formats via Zoom ist das Zeigen eigenen Filmmaterials nicht möglich.

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

15
Mär
2022

Weiterbildungsreihe Personzentrierte Spieltherapie - Online-Infoabend - 22ST0301

15.03.2022 19:00 -20:30
Daheim
kostenlos

Der Online-Infoabend findet als Live Class Room statt. Dies bedeutet, dass es keine Präsenzveranstaltung ist, sondern ein Online-Gespräch mit den Dozentinnen und den Veranstaltern. Hierzu bekommen Sie einen Link von uns zugeschickt.

Demnach ist eine Anmeldung dringend notwendig.

Die Teilnahme ist kostenlos. 

12
Aug
2022

Weiterbildungsreihe der personzentrierten Spieltherapie - 22ST0801

12.08.2022 - 29.04.2023
1.659,00 EUR

Diese Weiterbildungsreihe richtet sich an Fachkräfte, die in der psychosozialen Versorgung mit Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen tätig sind und gewährt einen fundierten Einblick in die personzentrierte spieltherapeutische Arbeit.

Das Ziel ist es, Impulse und Anregungen für eine positive Beziehungsgestaltung mit fehlentwickelten oder von Fehlentwicklung bedrohten Kindern zu geben. Neben der theoretischen Auseinandersetzung mit den personzentrierten Konzepten der Kindertherapie ist das konkrete Erproben und Üben erster personzentrierter Grundfertigkeiten z.B. in Rollenspielen ein wesentlicher Schwerpunkt dieser Weitebildungsreihe. Hier wird sowohl die Interaktionsebene des therapeutischen Spiels als auch die Ebene der Beratung von Bezugspersonen berücksichtigt.