Berufliche Bildung | Kommunikation

Das 1x1 der Kommunikation im Job - 18BS1103 (Bildungsurlaub)

Wertschätzende und konstruktive Kommunikation ist der Schlüssel für gute Beziehungen im Arbeitsleben. Soviel ist klar - und diese Erkenntnis ist bereits in vielen Unternehmen und Arbeitsfeldern angekommen.

Aber was tun, wenn die Luft mal dick ist, wenn es kompliziert wird?

Wenn ein Missverständnis das nächste jagt, wenn Kolleg*innen unfair agieren, wenn übereinander statt miteinander gesprochen wird? Oder jemand im Team schon manipuliert.

In Stresssituationen verfallen wir fast alle wieder in unsere alten Kommunikationsmuster und die sind meistens nicht konstruktiv:

Gegenangriff, beleidigtes Zurückziehen, dem eigenen Ärger laut Luft machen, unnahbar auftreten - oder aus lauter Frust über die Kolleg*innen herziehen.

Die Frage lautet also: wie kann ich frühzeitig destruktive, hinderliche Kommunikationsmuster bei mir und bei anderen erkennen und mein Verhalten in stressigen Situationen ändern; so dass ich gut für mich einstehen und mit Sicherheit und Souveränität meinen Standpunkt vertreten kann.

Wertschätzende Kommunikation - klar sein, sich selbst und die anderen Positionen ernst nehmen.

Dieser Bildungsurlaub vermittelt in kompakter Form die Grundlagen wertschätzender, konstruktiver Kommunikation. Basis dieses Trainings ist „Council“, eine Kommunikationsform, die das Zuhören in den Mittelpunkt stellt und sich besonders für Teams und Gruppen eignet.

Die Teilnehmer*innen lernen die eigene Beobachtungsgabe zu schulen. Mit Rollenspielen und praktischen Übungen trainieren die Teilnehmer*innen den Umgang mit starken Gefühlen in heiklen Gesprächen und proben neue Verhaltensmuster ein.

Inhalte:

  • Grundlagen wertschätzender Kommunikation kennenlernen und trainieren
  • Umgang mit (starken) Gefühlen im Arbeitsalltag; Klarheit in Bezug auf die eigenen Gefühle in stressigen Situationen schaffen
  • Umgang mit Hierarchien; unterschiedliche Organisationsformen verlangen unterschiedliche Kommunikationsformen
  • Selbstführung, die eigene Beobachtungsgabe schulen

Methoden:

  • Impulsvorträge, Einzel-, Partner- und Gruppenübungen
  • Beispiele aus der Praxis analysieren, nachstellen und verändern mit Theater- und Rollenspielen

 

Heike Talea Esch

Zeiten:  Mi/Do 9.30-17.30h, Fr 8.30-16.30h   |    24 Ustd       

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 21.11.2018 9:30
Termin-Ende 23.11.2018 16:30
Einzelpreis 270,00 EUR, erm. 222,00 EUR
Ort
Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
Achtermannstraße 10, 48143 Münster, Deutschland
Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.